Fußball-heute.de gibt eine Vorschau auf das Freitagsspiel der saudischen Profiliga zwischen Al-Hilal und Al Ittihadmit Prognose, Wett-Tipps, Mannschaftsnachrichten und mehr.

Al-Hilal wird versuchen, seine Dominanz in der saudischen Profiliga fortzusetzen, wenn es gegen den Rivalen aus dem PIF-Konzern Al Ittihad am Freitagnachmittag in der Kingdom Arena.

🏆 Empfehlungen

⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €80
Mindestquote: 1,65
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50
⭐⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50

Die Gastgeber stehen mit 59 Punkten nach 21 Spielen mit sieben Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze, während die Gäste mit 37 Punkten im gleichen Zeitraum Fünfter sind.

Spielvorschau

Für Al-Hilal geht es in diesem Spiel zweifellos in erster Linie um drei Punkte, aber auch um einen psychologischen Vorteil gegenüber diesem Gegner, bevor man vier Tage später im Viertelfinal-Hinspiel der AFC Champions League aufeinander trifft.

Die Blue Waves gehen mit viel Selbstvertrauen in diese Begegnung, denn sie sind in hervorragender Form in den Ligawettbewerb gestartet und haben in ihren ersten beiden Spielen zwei Siege errungen, nämlich einen 3:1-Sieg gegen Al Raed und einen 2:1-Auswärtssieg gegen Al Ettifaq in der vergangenen Woche.

Mit diesen Ergebnissen, Jorge JesusDie Mannschaft hat nun eine unglaubliche Siegesserie von 24 Spielen in allen Wettbewerben hingelegt und konnte zuletzt Mitte September beim 1:1-Unentschieden gegen Damak kein Spiel gewinnen.

Mit Ausnahme des Unentschiedens in der ersten Woche gegen Al Fayha ist Al-Za’eem in der Kingdom Arena in dieser Saison makellos und hat in der Liga seit zehn Spielen nicht mehr verloren. In dieser Zeit hat man 31 Tore erzielt und nur drei kassiert.

Beim letzten Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften setzte sich Al-Hilal in einem Krimi mit sieben Toren durch, der 4:3 endete, und verlängerte damit die Serie der Ungeschlagenheit gegen diesen Gegner auf fünf Spiele, die bis April 2021 zurückreichen.

Al Ittihad, das in der vergangenen Saison die saudische Profiliga mit fünf Punkten Vorsprung gewonnen hatte, musste in dieser Saison einen deutlichen Rückschlag hinnehmen und geht mit 15 Punkten Rückstand auf die Qualifikationsplätze für die AFC Champions League in Spielwoche 22.

Aktuelles Video

Hier ist das aktuelle Video aus unserem YouTube-Kanal. Für mehr Videos mit Wett-Tipps und Sport-News abonniere den Kanal!

Nach einem vielversprechenden Saisonstart mit sechs Siegen in den ersten sieben Spielen konnte der „People’s Club“ keines seiner nächsten fünf Spiele gewinnen, darunter drei Unentschieden und zwei Niederlagen, was zur Entlassung des ehemaligen Managers Nuno Espirito Santo Anfang November.

Argentinien Marcelo Gallardo wurde geholt, um das Schiff zu stabilisieren, hatte aber einen durchwachsenen Start im Nahen Osten: fünf Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen in seinen ersten neun Ligaspielen als Trainer des Titelverteidigers.

Nach der Länderspielpause, in der man Navbahor im kontinentalen Wettbewerb mit 2:1 besiegte und in der Liga vor zwei Wochen gegen Al Riyadh und am Montagabend gegen Al Wehda gewinnen konnte, will der neue Trainer in der Endphase der Saison Boden gutmachen.

Al-Numoor hat nun drei Spiele in allen Wettbewerben gewonnen und ist seit der 2:5-Niederlage gegen Al-Nassr am zweiten Weihnachtsfeiertag des vergangenen Jahres in sechs Spielen ungeschlagen.

Al-Hilal Saudi Pro League Form:

Fußball heute: Champions League auf Amazon

Form von Al-Hilal (alle Wettbewerbe):

Al Ittihad Saudi Pro League Form:

Form von Al Ittihad (alle Wettbewerbe):

Aufstellungen

Al-Hilal ist ohne seinen wichtigsten Neuzugang Neymar Der Brasilianer hat sich Mitte Oktober einen Kreuzbandriss zugezogen, der ihn voraussichtlich für den Rest der Saison außer Gefecht setzen wird.

Ehemaliger Fulham-Stürmer Aleksandar Mitrovic hat in seiner ersten Saison in der Pro League einen Volltreffer gelandet und liegt mit 19 Saisontoren hinter Al Nassr’s Cristiano Ronaldo mit nur drei Toren Vorsprung.

Mitrovic wurde gut unterstützt von Salem Al-Dawsari und Malcom, die in dieser Saison bereits 10 bzw. neun Tore erzielt haben und neben dem Serben in der Dreierkette spielen sollten.

Al Ittihad muss auf die Dienste von Innenverteidiger Saad Al-Mousa, der nach seinem Platzverweis beim 2:1-Sieg gegen Al Wehda letzte Woche das erste von drei Spielen Sperre absitzen muss.

Mosa wird zusammen mit einer Reihe von Mannschaftskameraden an der Seitenlinie stehen, darunter Abdullah Al-Jadani, Ahmed Sharahili, Luiz Felipe und Ahmed Bamasud, die alle seit dem letzten Jahr mit Verletzungen ausfallen.

Verteidiger Muhannad Shanqeeti und Omar Hawsawi haben die letzten acht Spiele für Al Ittihad wegen Blessuren verpasst, sind aber beide ins Training zurückgekehrt und könnten am Freitag wieder zur Verfügung stehen.

Al-Hilal mögliche Startaufstellung:
Bounou; Abdulhamid, Koulibaly, Albulayhi, Lodi, Milinkovic-Savic, Neves, Al-Faraj; Malcolm, Mitrovic, Al-Dawsari

Mögliche Startaufstellung von Al Ittihad:
Maiouf; Al-Sahafi, Al-Manhali, Hegazy, Hawsawi; Kante, Fabinho, Al-Farhan; Romarinho, Benzema, Hamdullah

Wett-Tipps heute: Al-Hilal 3-1 Al Ittihad

Al-Hilal hat in dieser Saison eine unglaubliche Leistung gezeigt und ist die einzige Mannschaft in der saudi-arabischen Liga, die in dieser Saison noch kein Spiel verloren hat. Al Ittihad hat sich seit seiner Rückkehr aus der Pause verbessert, aber wir glauben, dass sie den Blue Waves in diesem Spiel nicht gewachsen sein werden.

Für eine Datenanalyse zu den wahrscheinlichsten Ergebnissen, Torschützen und mehr für dieses Spiel klicken Sie bitte hier.

Weitere Wett-Tipps & Aufstellungen zum Bundesliga-Fußball in Deutschland

Klicken Sie hier, um die Sport-MaulwurfDie tägliche E-Mail mit Vorschauen und Prognosen für jedes wichtige Spiel!

Betano Sportwetten Bonus für die Bundesliga