Fußball heute gibt eine Vorschau auf das Serie-A-Spiel zwischen Inter Mailand und dem AC Mailand am Samstag, mit Vorhersagen, Mannschaftsnachrichten und möglichen Aufstellungen.

Die italienischen Schwergewichte Inter Mailand und AC Mailand treffen am Samstagabend im San Siro aufeinander und kämpfen um die Tabellenspitze der Serie A. Beide Teams haben eine makellose Bilanz.

🏆 Empfehlungen

⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €80
Mindestquote: 1,65
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50
⭐⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50

Beide haben vor dem ersten Derby della Madonnina der Saison drei Siege aus drei Spielen geholt, also muss etwas passieren, wenn zwei Giganten des Calcio aufeinandertreffen.

Spielvorschau

Nachdem Inter die letzten vier Aufeinandertreffen mit Mailand jeweils ohne Gegentor gewonnen hat – ein Vereinsrekord – will das Team nun zum ersten Mal fünf Mailänder Derbysiege in Folge einfahren.

Das ist ein Kunststück, das in der 114-jährigen Geschichte der ewigen Rivalität zwischen den beiden Klubs noch nicht gelungen ist. Noch wichtiger ist jedoch, dass die Nerazzurri um die Tabellenspitze der Serie A kämpfen und einen frühen Schlag im diesjährigen Titelrennen landen wollen.

Obwohl die Rossoneri im Jahr 2022 den Scudetto nicht gewinnen konnten, haben sie sich seither mit aller Härte gewehrt. In den letzten zehn Derbys in der Serie A, in der Coppa Italia und in der Champions League haben sie jeweils das erste Tor geschossen, darunter vier Siege in Folge.

Die Mannschaft von Simone Inzaghi ist ähnlich stark in die Saison 2023-24 gestartet, da sie vor der Länderspielpause ihre ersten drei Spiele allesamt ohne Gegentor gewonnen hat – mit zwei Toren gegen Monza und Cagliari und vier gegen die Fiorentina.

Das letzte Mal, dass Inter mit drei Siegen ohne Gegentor in die Saison startete, war 1966, und seit einem Treffer in der Nachspielzeit gegen Atalanta im Mai hat man in der Serie A kein einziges Tor mehr kassiert.

Mit einer solchen Leistung könnte Inter eine echte Chance haben, den Scudetto zurückzuerobern – der sich unter Inzaghi bislang als unerreichbar erwiesen hat – und sogar in Europa einen Schritt weiter zu kommen, nachdem man in der letzten Saison den Gewinn der Champions League nur knapp verpasst hat.

Aktuelles Video

Hier ist das aktuelle Video aus unserem YouTube-Kanal. Für mehr Videos mit Wett-Tipps und Sport-News abonniere den Kanal!

Auch wenn Inter in der kommenden Woche in San Sebastián das erste Spiel der Gruppe D gegen Real Sociedad bestreiten wird, so wird die Mannschaft nicht von der Aufgabe abgelenkt, das Derby della Madonnina zu gewinnen.

Trotz des Pechs, das die Mailänder in den letzten Derbys hatten – insbesondere im Halbfinale der Champions League in der vergangenen Saison – haben sie drei der letzten sechs Ligabegegnungen mit Inter gewonnen – so viele wie in den 19 Begegnungen zuvor zusammen.

Beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Klubs aus der Lombardei in der Serie A verloren die Rossoneri Anfang Februar mit 0:1, als ein Treffer von Lautaro Martinez in der ersten Halbzeit die Entscheidung brachte.

Nun trifft Milan zum ersten Mal seit Mai 2001 wieder auf den punktgleichen Stadtrivalen und hofft, dass die Vorgeschichte in dieser Hinsicht Gutes verheißt: Damals feierten die Roten aus Italiens zweitgrößter Stadt einen überwältigenden 6:0-Sieg.

Trainer Stefano Pioli, der im Sommer sein Mittelfeld umgestaltet hat und in der Vergangenheit kurzzeitig Inter-Trainer war, aber keinen Erfolg hatte, hat seine Mannschaft in dieser Saison auf Vordermann gebracht und ist mit einer Bilanz von drei Siegen aus drei Spielen in die Länderspielpause gegangen.

Fußball heute: Champions League auf Amazon

Zum dritten Mal in den letzten vier Spielzeiten – und damit so oft wie in den 29 Jahren zuvor – hat Milan die ersten drei Spiele gewonnen, nachdem es Bologna und Turin aus dem Weg geräumt hatte und mit der maximalen Punktzahl aus Rom zurückgekehrt war.

Obwohl die Rossoneri im letzten Spiel gegen die Roma mit zehn Mann auskommen mussten, weil Fikayo Tomori Rot sah, konnten sie einen Zwei-Tore-Vorsprung bis in die Nachspielzeit verteidigen und sich am Ende mit 2:1 durchsetzen.

Der alterslose Stürmer Olivier Giroud war im Stadio Olimpico erneut erfolgreich, und das Derby in dieser Woche könnte von seinem Duell mit Inter-Kapitän Martinez abhängen, der sich zu Beginn der Saison in ähnlicher Form befindet.

Inter Mailand Serie A Form:

AC Mailand Serie A Form:

Anzeige – Inhalt unten:

Team News

Inter-Trainer Simone Inzaghi kann an diesem Wochenende auf eine unveränderte Startelf zurückgreifen. Lediglich Francesco Acerbi (Muskelbeschwerden) und Juan Cuadrado (Sehnenentzündung) sind verletzungsbedingt fraglich – beide werden wahrscheinlich auf der Bank sitzen.

Die Sommerneuzugänge Davide Frattesi und Marko Arnautovic, die beide während der Länderspielpause zum Einsatz kamen, dürften ebenfalls wieder mit von der Partie sein.

Lautaro Martinez, der im argentinischen Spiel gegen Bolivien nur fünf Minuten zum Einsatz kam, dürfte in Topform sein. Der Kapitän von Inter wird versuchen, seine Bilanz von acht Toren gegen Milan in allen Wettbewerben zu verbessern. Nur Giuseppe Meazza – nach dem das Stadion San Siro benannt ist – und Stefano Nyer haben in der Derby-Geschichte von Inter mehr Tore erzielt.

Der argentinische Stürmer hat in dieser Saison in drei Spielen bereits fünfmal getroffen, während Milans wichtigster Stürmer viermal einnetzte: Olivier Giroud, der nach einer Knöchelverletzung wieder ins Training eingestiegen ist, will der erste Rossonero seit Oliver Bierhoff im Jahr 1998 werden, der in den ersten vier Spielen einer Saison trifft.

Nach dem erfolgreichen Start in die Saison 2023-24 wird Stefano Pioli voraussichtlich ebenfalls auf die gewohnte Aufstellung zurückgreifen, allerdings wird es eine Änderung geben: Fikayo Tomori muss nach seiner Roten Karte gegen die Roma eine Sperre absitzen.

Da Pierre Kalulu verletzt ist, könnte der erfahrene Simon Kjaer zusammen mit Malick Thiaw im Zentrum der Mailänder Viererkette spielen, während Christian Pulisic und Rafael Leao zusammen mit Giroud in einer 4-3-3-Formation auflaufen.

Inter Mailand mögliche Startaufstellung:Sommer; Darmian, De Vrij, Bastoni; Dumfries, Barella, Calhanoglu, Mkhitaryan, Dimarco; Thuram, Martinez

AC Milan mögliche Startaufstellung:Maignan; Calabria, Thiaw, Kjaer, Hernandez; Loftus-Cheek, Krunic, Reijnders; Pulisic, Giroud, Leao

Wett-Tipps heute: Inter Mailand 2-1 AC Mailand

Inter und Milan führen nicht nur gemeinsam die Tabelle an, sondern haben in dieser Saison auch die meisten Tore in der Serie A geschossen (jeweils acht). Das Spiel am Samstag dürfte jedoch wesentlich knapper ausfallen, da die Angst vor einer Derbyniederlage ein wichtiger Faktor ist.

Daher würden zwei Treffer sicherlich ausreichen, um die maximale Punktzahl zu erreichen, und die Nerazzurri sind so stark, dass sie die Rossoneri erneut besiegen können.

Für eine Datenanalyse der wahrscheinlichsten Ergebnisse, Torschützen und mehr für dieses Spiel klicken Sie bitte hier.

Weitere Wett-Tipps & Aufstellungen zur Serie A in Italien

Klicken Sie hier, um Fußball heute’s tägliche E-Mail mit Vorschauen und Vorhersagen für jedes wichtige Spiel zu erhalten!

Betano Sportwetten Bonus für die Bundesliga