Champions League heute - Wett-Tipps & Prognose

Fußball-heute.de gibt eine Vorschau auf das Champions-League-Duell zwischen Sturm Graz und PSV Eindhoven am Dienstagmit Prognose, Wett-Tipps, Mannschaftsnachrichten und mehr.

Eine Woche nach dem 4:1-Sieg auf eigenem Platz will der PSV Eindhoven am Dienstag im Rückspiel der dritten Runde der Champions League-Qualifikation gegen Sturm Graz nachlegen.

🏆 Empfehlungen

⭐⭐⭐⭐⭐
200€ Freebets
KEINE WETTGEBÜHR
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €80
Mindestquote: 1,65
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50

Die Mannschaft von Peter Bosz erteilte dem kommenden Gastgeber im Philips-Stadion eine Lektion in Sachen Fußball, und nur eine Horrorshow unter der Woche könnte den Einzug in die Playoff-Runde noch verhindern.

Spielvorschau

Die Zeichen standen auf Sturm Graz, als Isaac Babadi nur vier Minuten nach dem Hinspiel in der vergangenen Woche den Führungstreffer erzielte. In der Folgezeit wurde die bis dahin stabile Schwoazn-Abwehr von den torgefährlichen Schützlingen von Bosz nach Belieben durchbrochen.

Luuk de Jong legte mit einem Doppelpack nach, bevor Jon Gorenc Stankovic die österreichischen Fans in der 40. Minute jubeln ließ, doch der PSV stellte durch einen Kopfball von Ibrahim Sangare das Drei-Tore-Polster wieder her und steht mit einem Bein im Achtelfinale.

Der Kater nach der Niederlage in der Europa League war auch im letzten Bundesligaspiel der Mannschaft von Christian Ilzer gegen Austria Klagenfurt zu spüren, als Linksverteidiger David Schnegg nach 33 Minuten die rote Karte sah, doch die zehn Mann von Sturm Graz hielten ein torloses Unentschieden.

Die Gastgeber sind damit in dieser Saison in der Königsklasse noch ungeschlagen – zwei Siege, ein Unentschieden und drei Unentschieden -, aber ihre defensive Solidität war in Eindhoven nicht zu finden, und die erste Teilnahme an der Gruppenphase seit 2001 ist wohl nur noch ein Wunschtraum.

Stattdessen wird sich Sturm Graz wohl zum zweiten Mal in Folge mit einem Platz in der Gruppenphase der Europa League begnügen müssen – nachdem man im letzten Jahr in der Champions-League-Qualifikation an dieser Stelle gegen Dynamo Kiew ausgeschieden war -, während der PSV die letzte Hürde der Vorrunde vor sich hat.

Mit drei Siegen aus drei verschiedenen Wettbewerben hat der PSV einen Traumstart hingelegt. Im niederländischen Superpokal schaltete man Feyenoord aus, bevor man letzte Woche im Philips-Stadion vier Siege gegen Sturm Graz einfuhr.

Aktuelles Video

Hier ist das aktuelle Video aus unserem YouTube-Kanal. Für mehr Videos mit Wett-Tipps und Sport-News abonniere den Kanal!

In der Eredivisie hatte man nicht erwartet, dass Utrecht den PSV vor eine große Herausforderung stellen würde, und die Bosz-Elf erledigte diese Aufgabe mit relativer Leichtigkeit, denn Noa Lang und Yorbe Vertessen sorgten mit ihren Toren vor der Pause für einen klaren 2:0-Sieg.

Seit der 0:3-Niederlage in der Europa League gegen den späteren Sieger Sevilla im Februar ist der PSV in allen Pflichtspielen seit 20 Spielen ungeschlagen, und Bosz’ neuer Trainer ist offenbar voll im Einsatz.

Der PSV, der seit der Vorrunde der Saison 2018/19 nicht mehr in der Gruppenphase der Champions League vertreten war, will nun gegen Sturm Graz den vierten Sieg aus vier Spielen einfahren, nachdem er die Österreicher in der Saison 2021/22 in zwei Europa-League-Spielen mit 6:1 vom Platz gefegt hatte.

Weniger als ein Jahr später endete das Champions-League-Qualifikationsabenteuer des PSV in der Playoff-Runde gegen die Rangers, doch da die Schotten im Drittrundenspiel gegen Servette mit 2:1 in Führung liegen, könnte der PSV bei einer Niederlage in Graz die Chance auf eine Revanche bekommen.

Sturm Graz Champions League Form:

Fußball heute: Champions League auf Amazon

Sturm Graz Form (alle Wettbewerbe):

PSV Eindhoven Champions League Form:

PSV Eindhoven Form (alle Wettbewerbe):

Anzeige – Inhalt unten:

Team Nachrichten

Sturm Graz-Linksverteidiger Schnegg wird am Dienstag im Liebenauer Stadion auflaufen können, da die Sperre des Verteidigers nach seiner Roten Karte vom Wochenende nur für die Heimspiele gilt, aber Mittelfeldspieler Otar Kiteishvili verließ Berichten zufolge in der Halbzeitpause des Spiels gegen Klagenfurt das Feld mit einer Verletzung.

Kiteishvili wurde jedoch für einen anderen Linksverteidiger (Amadou Dante) eingewechselt, was darauf hindeutet, dass seine Auswechslung auch taktische Gründe hatte, während Angreifer Szymon Wlodarczyk ebenfalls nur 45 Minuten zum Einsatz kam und nun mit Mohammed Fuseini und William Boving starke Konkurrenz bekommt.

Angreifer Manprit Sarkaria fehlt nach wie vor wegen einer Kniesehnenverletzung, doch ansonsten sind die Gastgeber für das Rückspiel gut gerüstet und dürften mit einer starken Elf antreten, auch wenn das Ergebnis der Partie außer Frage steht.

Apropos linke Außenverteidiger: Der PSV muss erneut auf Mauro Junior verzichten, der eine Sperre für seinen Platzverweis gegen Sevilla im letztjährigen Europa-League-Aus verbüßt, aber so oder so an einer Knieverletzung leidet.

Durch die Ausfälle von Armando Obispo (Knie) und Fredrik Oppegard, der sich von einer Operation erholt, hat Bosz nur wenige Optionen für Veränderungen in der Innenverteidigung, aber im letzten Drittel könnte es angesichts des gesunden Vorsprungs seiner Mannschaft zu Veränderungen kommen.

Vertessen und Ricardo Pepi dürften um die Führung kämpfen, wenn De Jong eine Pause bekommt, während Guus Til in dieser Saison bisher nur eine Nebenrolle gespielt hat, aber auch in Bosz’ Überlegungen einbezogen werden könnte.

Sturm Graz mögliche Startaufstellung:Scherpen; Gazibegovic, Affengruber, Wuthrich, Schnegg; Kiteishvili, Gorenc Stankovic, Hierlander; Prass; Boving, Teixeira

PSV Eindhoven mögliche Startaufstellung:Benitez; Teze, Ramalho, Boscagli, Van Aanholt; Veerman, Sangare, Til; Bakayoko, Vertessen, Lang

Wett-Tipps heute: Sturm Graz 0-2 PSV Eindhoven (PSV gewinnt 6-1 in der Summe)

In einem identischen Szenario wie in der Europa-League-Gruppenphase 2021/22 könnte der PSV nach dem 4:1-Sieg gegen Sturm Graz mit zwei Toren Unterschied gewinnen und so den Einzug in die Playoff-Runde perfekt machen.

Bosz könnte versucht sein, an seiner Aufstellung zu basteln, um den Gastgebern einen kleinen Hoffnungsschimmer zu geben, aber der niederländische Superpokalsieger dürfte eine Reihe von Talenten in Reserve haben, die auf ihren Einsatz warten, sollte es schiefgehen.

Für eine Datenanalyse der wahrscheinlichsten Ergebnisse, Torschützen und mehr für dieses Spiel klicken Sie bitte hier.

Weitere Wett-Tipps & Aufstellungen zum Bundesliga-Fußball in Deutschland

Klicken Sie hier, um die täglichen Vorschauen und Prognosen von Fußball-heute.de für jedes wichtige Spiel per E-Mail zu erhalten!

Winamax EM-Bonus für die EM2024