Fußball heute gibt einen Ausblick auf das DFB-Pokalspiel am Mittwoch zwischen Nürnberg und Stuttgart, einschließlich Prognosen, Team-News und mehr.

Nürnberg trifft am Mittwochabend auf Stuttgart um den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals.

🏆 Empfehlungen

⭐⭐⭐⭐⭐
200€ Freebets
KEINE WETTGEBÜHR
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €80
Mindestquote: 1,65
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50

Dieses Viertelfinal-Duell ist eine Wiederholung des Endspiels von 2006/07, das Nürnberg nach Verlängerung mit 3:2 gewann, um dem Gegner das nationale Double zu verwehren.

Spielvorschau

Nürnberg ist in den folgenden 16 Jahren seit seinem letzten großen Pokalsieg natürlich deutlich gefallen, nachdem es seit dem Abstieg am Ende der Saison 2013/14 nur eine Saison in der Bundesliga gespielt hat.

Dieser letzte Auftritt in der höchsten Spielklasse fand in der Saison 2018/19 statt, als sie zusammen mit ihren bevorstehenden Gegnern sofort wieder in die zweite deutsche Liga abgestiegen sind.

Der Club, der derzeit auf Platz 13 der zweiten Liga liegt und nur drei Punkte von den Abstiegsrängen entfernt ist, scheint in absehbarer Zeit keine Rückkehr in die Bundesliga unter der Führung von Dieter Hecking zu erwarten.

Allerdings wäre es eindeutig ein großer Erfolg für eine Mannschaft, die außerhalb der Eliteliga antritt, es zum ersten Mal seit ihrem berühmten Erfolg im Jahr 2007 unter die letzten vier des wichtigsten deutschen Pokals zu schaffen, und sie werden zuversichtlich sein, dass sich die Geschichte wiederholen wird Max-Morlock-Stadion am Mittwoch.

In der Tat kämpft Stuttgart verzweifelt darum, in der nächsten Saison möglicherweise nicht in die zweite Liga nach Nürnberg aufzusteigen, da die 0: 3-Niederlage gegen Union Berlin am Wochenende sie als Tabellenletzter zurücklässt.

Bruno Labbadia hat bei seiner Ernennung zum Trainer im Dezember nicht die gewünschte Wirkung erzielt, die er und die Vereinsführung erhofft hatten. Der 57-Jährige sammelte in seinen bisher 11 Ligaspielen nur sechs Punkte.

Aktuelles Video

Hier ist das aktuelle Video aus unserem YouTube-Kanal. Für mehr Videos mit Wett-Tipps und Sport-News abonniere den Kanal!

Außerdem bedeutet der Sieg von Hoffenheim am Sonntag gegen Werder Bremen, dass Stuttgart jetzt fünf Punkte hinter der sicheren Mannschaft liegt, obwohl Labbadias Ex-Klub Hertha Berlin auf dem Relegationsplatz nur zwei Punkte vor ihnen liegt.

Die Stuttgarter freuen sich vielleicht über die Aussicht, Mitte der Woche in einem anderen Wettbewerb zu spielen, da sie versuchen, noch einen draufzusetzen als ihre Vorgänger im Verein, die seit ihrem letzten Gewinn zweimal im DFB-Pokal-Finale verloren haben in 1997.

Form des Nürnberger DFB-Pokals:

Nürnberger Form (alle Wettbewerbe):

Stuttgarter DFB-Pokal-Form:

Stuttgarter Form (alle Wettbewerbe):

Team-News

Nürnberg muss aufgrund von Knieverletzungen auf Lukas Schleimer und Erik Wekesser verzichten, Christian Mathenia wird sich voraussichtlich nicht rechtzeitig von einem Schulterproblem erholen.

Nach einer 0:1-Niederlage gegen Darmstadt im letzten Ligaspiel könnte Hecking versucht sein, Danny Blum und Erik Shuranov eine Chance im Angriff zu geben, während Florian Flick im Mittelfeld in den Maschinenraum der Gastgeber kommen könnte.

Stuttgart wird derweil voraussichtlich ohne die Schlüsselspieler Borna Sosa und Silas anreisen, nachdem das Duo beide am Wochenende wegen Muskelverletzungen die Reise ihrer Mannschaft nach Berlin verpasst hatte.

Allerdings gab Serhou Guirassy während der 0:3-Niederlage sein Comeback von der Bank, wobei der Stürmer voraussichtlich am Mittwoch in der Startelf stehen wird. Angesichts der schlechten Leistung und des Ergebnisses seiner Mannschaft wird dies wahrscheinlich nicht die einzige Änderung bei Labbadia sein.

Nürnberg mögliche Startaufstellung: Vindahl-Jensen; Gyamerah, Hübner, Schindler, Brown; Duman, Flick, Geis, Tempelmann, Shuranov; Blum

Stuttgart mögliche Startaufstellung: Müller; Stenzel, Mavropanos, Zagadou, Ito; Haraguti, Endo, Karazor; Dias, Guirassy, ​​Fuhrich

Tipp: Nürnberg 2:1 Stuttgart

Stuttgart scheint reif dafür zu sein, von einer Überraschung gegen Nürnberg gepflückt zu werden, das nach den Ereignissen des Endspiels 2006/07 das Gewicht der Geschichte auf seiner Seite spüren wird.

Die Ligakampagnen beider Teams sind nicht so verlaufen, wie sie es sich erhofft hatten, aber mit einer Kapazität von 50.000 Zuschauern im Max-Morlock-Stadion, das weit mehr Fans als sonst begrüßen wird, konnten die Gastgeber ihrem Ansehen in der deutschen Fußballpyramide trotzen und es unter die letzten vier schaffen.

Sichere dir 100 Euro Bonus und eine 20 Euro Freiwette!Auf Fußball heute Wetten bei Betano

Weitere Artikel zur Bundesliga

Weiter scrollen für weitere News von Fußball heute mit Vorschauen und Prognosen für alle wichtigen Spiele zu erhalten!

Winamax EM-Bonus für die EM2024