Das Champions League Finale 2021 zwischen Manchester City und dem FC Chelsea kommt heute, am Samstag 29. Mai ab 21 Uhr Live im TV auf…

… Sky und DAZN. Dazu braucht man ein Abo mit dem jeweiligen Anbieter oder ein Einzelticket.

Wett-Tipps zum Champions League Finale heute + 25€ Freiwette

Wir gehen davon aus, dass Manchester City endlich die Champions League gewinnen wird. Die Wettquote auf City wäre 1.93.

Allerdings wissen wir nicht, ob das nach 90 Minuten schon erledigt sein wird. Deswegen gehen wir von einem defensiven Spiel mit wenig Toren aus. Zur Halbzeit gefällt uns daher ein torloses 0:0 (Quote: 2.58) oder alternativ ein Unentschieden zur Pause (Quote: 2.02).

Bafra Sichere dir 100 Euro Bonus und eine 25 Euro Freiwette bei Betano!

Klicke dazu auf die Grafik:

Ein Drittel Kapazität haben die portugiesischen Behörden für das Endspiel erlaubt – 16.500 Fans werden deshalb das Finale im Estadio de Dragao von Porto verfolgen können und für ein wenig echte Endspiel-Atmosphäre sorgen, nachdem das CL-Finale letzten Sommer 300 km weiter südlich in Lissabon ohne Fans stattfinden musste.

Manchester City Favorit im Champions League Finale

Wenn Manchester City und der FC Chelsea am Samstag in Porto im Endspiel der Champions League aufeinandertreffen, wird dies bereits das zweite rein englische Finale nach 2019 sein. Damals triumphierte Liverpool gegen den Premier-League-Konkurrenten Tottenham. Dieses Mal stehen sich in Porto zwei andere englische Teams gegenüber, was auch für die Stärke der Premier League insgesamt spricht.

Rein sportlich gesehen geht der englische Meister Manchester City favorisiert in dieses Aufeinandertreffen mit den Blues. Obwohl Chelsea das letzte direkte Duell in der Liga am 8. Mai in Manchester mit 2:1 gewinnen konnte, gilt das Team von Trainer Thomas Tuchel als  http://elmuro.es/?pakamty=musica-fiesta-y-amigos&7af=38 Außenseiter bei den Buchmachern.

Zu souverän hatte die Mannschaft von Pep Guardiola die Saison über in Champions League und Meisterschaft gespielt und stand zu Zeitpunkt des letzten Duells mit Chelsea vor drei Wochen bereits als englischer Meister fest, während Chelsea noch um die erneute CL-Quali kämpfte.

Auf dem Weg ins Endspiel schalteten die Citizens mit Gladbach und dem BVB zwei deutsche Vertreter aus, bevor das Pariser Star-Ensemble von PSG in der Vorschlussrunde gegen City den Kürzeren zog. Chelsea schaltete niemanden Geringeres als Real Madrid im Halbfinale aus, nachdem man zuvor den FC Porto und Atletico Madrid bezwungen hatte.

casale monferrato incontri Wer trifft im Endspiel?

Für City-Legende Sergio „Kun“ Agüero wird es der letzte Auftritt im Himelblau von City sein. Der 31-jährige Argentinier spielt seit mittlerweile zehn Jahren bei nordenglischen Top-Klub. Aber Coach Guardiola hat nur noch wenig Verwendung für den Veteranen, weswegen dieser dennoch in der kommenden Saison eventuell wieder in Spanien landen könnte – Barcelona und Atletico gelten als Anwärter auf die Unterschrift Agüeros.

Obwohl Pep künftig nicht mehr mit „Kun“ Agüero plant, gilt dieser dennoch der aussichtsreiche Anwärter auf ein Tor für die Citizens, zumindest, wenn man den Buchmachern vertrauen schenkt. Diese sehen Agüero als heißesten Kandidaten auf ein Finaltor, noch vor Mittelfeld-Ass Ilkay Gündogan und allen Chelsea-Stars.  

Novaya Balakhna Wird es ein torreiches Endspiel?

Neutrale Fans hoffen im letzten großen Endspiel der europäischen Vereinssaison natürlich auf ein torreiches Finale, das obendrein noch spannend ist. In vier der letzten fünf Duelle beider Teams sind drei Treffer oder mehr gefallen. Lediglich im Liga-Cup gab es im Februar 2019 Mal ein torloses 0:0 nach der regulären Spielzeit, das zu einer Entscheidung zu Gunsten von City im Elfmeterschießen führte.

Doch damals liefen für beide Teams lediglich bessere B-Mannschaften auf, da der Ligapokal in England nur ein wenig beachteter Wettbewerb ist – ein Endspiel ohne Tor vor dem Elfmeterschießen ist ein sehr unwahrscheinliches Szenario, wie auch ein Blick auf die  Quoten beim Wettanbieter Betano verrät.