Das für den 18. Spieltag der Serie A anstehende Spiel zwischen Lecce und Mailand wird im Stadion Via del Mare in Lecce ausgetragen. In diesem Jahr stehen sich zwei Mannschaften mit sehr unterschiedlichen Ambitionen gegenüber. Die Gastgeber streben den Verbleib in der höchsten italienischen Liga an, während die Gäste bis zuletzt um die Titelverteidigung kämpfen wollen.

Lecce-Mailand, Samstag, 14. Januar 2023 (18.00 Uhr)

Lecce kehrte nach drei Jahren in die Serie A zurück. Das Ziel in dieser Saison kann nur den Klassenerhalt nach dem Aufstieg vor ein paar Monaten sein. Der Verein bestätigte den Architekten all dessen, Trainer Baroni, auf der Bank. Guter Start in die Meisterschaft mit 19 gesammelten Punkten in siebzehn Spielen, plus zehn Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz. Das 0:0 bei Spezia kam in der letzten Runde.

Mailand hat die Aufgabe, den Titel des im letzten Jahr eroberten italienischen Meisters zu verteidigen. Piolis Team hat im vergangenen Sommer eine intelligente Akquisitionskampagne durchgeführt und sich auf die richtige Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern konzentriert.

Sichere dir jetzt deine tägliche E-Mail mit Vorschauen und Vorhersagen zu allen wichtigen Spielen!

Guter Start in die Meisterschaft, mit 37 gesammelten Punkten in den ersten siebzehn Spielen, Platz zwei, sieben Punkte hinter dem Ersten Napoli. Am vergangenen Spieltag gab es ein 2:2-Unentschieden zu Hause gegen die Roma, was angesichts des zwei Tore Vorsprungs der Rossoneri einen schlechten Geschmack hinterlässt.

So sehen Sie sich das Spiel im Fernsehen und im Streaming an

Das Spiel zwischen Lecce und Mailand, dessen Anstoß für 18 Uhr geplant ist, wird im Live-TV und im Streaming auf DAZN zu sehen sein.

Wahrscheinliche Aufstellungen Lecce-Mailand

Lecces Trainer Baroni setzt auf ein 4-3-3. Platz für den Dreizack im Angriff, gebildet von Di Francesco, Colombo und Strefezza. Das Scharnier im Mittelfeld sollte jedoch aus Blin, Hjulmand und Gonzalez bestehen, wobei Falcone das Team zwischen den Pfosten führen wird.

Milans Trainer Stefano Pioli setzt auf das übliche 4-2-3-1. Auf dem Trokar wird Diaz sein, während Giroud angreifen wird. Auf der Außenseite sollten Saelemaekers und Leao stehen. Stattdessen sollen Bennacer und Vranckx als Schirm vor der Abwehr fungieren. Zwischen den Pfosten Tatarusanu immer anstelle des verletzten Maignan.

Fußball heute: Champions League auf Amazon

LECCE (4-3-3): Falcone; Gendrey, Baschirotto, Umtiti, Gallo; Gonzalez, Hjulmand, Blin; Strefezza, Colombo, Di Francesco.

MAILAND (4-2-3-1): Tatarusanu; Kalabrien, Kalulu, Tomori, Theo Hernandez; Vranckx, Bennacer; Saelemaekers, Brahim Diaz, Leao; Giroud.

Vorhersage Lecce-Mailand

Im Stadion in der Via Del Mare stehen sich in dieser Saison zwei Mannschaften mit sehr unterschiedlichen Zielen gegenüber.

Was die Prognose angeht, hat Milan sicherlich überlegene Qualitäten im Vergleich zu seinen Gegnern. Aus diesem Grund empfehlen wir, auf Auswärtssieg zu setzen (beste Quote 1,57 bei Betano, das neuen Mitgliedern 100 % auf ihre erste Einzahlung bis zu 100 € + 20 € Freiwette bietet).

Alternativ erwarten wir ein Spiel mit vielen Toren und empfehlen hierfür die Wette auf Über 2,5 Tore (Bestquote 1,95 auf Betano, die Neukunden einen Willkommensbonus von bis zu 100 €bietet).

Darüber hinaus empfehlen wir auch „Elfmeter: ja“ (Bestquote 2,75 bei Betano, das Neukunden einen Willkommensbonus von bis zu 100 € bietet).

Wollen Sie weitere News zu Fußball heute in der Serie A in Italien…?