Fußball heute Ligue 1 (Frankreich) 2

Fußball heute gibt eine Vorschau auf das Ligue 1-Duell zwischen Metz und Marseille am Freitag, mit Vorhersagen, Mannschaftsnachrichten und möglichen Aufstellungen.

Nach dem härtesten Heimspiel der Ligue 1 steht Aufsteiger Metz am Freitagabend im Stade Saint-Symphorien gegen Marseille vor einer weiteren schwierigen Aufgabe.

🏆 Empfehlungen

⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €80
Mindestquote: 1,65
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50
⭐⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50

Die Grenats mussten am ersten Spieltag eine 1:5-Niederlage gegen Rennes einstecken, während sich die Gäste von der enttäuschenden Niederlage in der Champions-League-Qualifikation gegen Panathinaikos erholen wollen.

Vorschau auf das Spiel Metz – Marseille

Nach 25 ungeschlagenen Spielen in der Ligue 2 und einer ebenso starken Saisonvorbereitung hat Metz seine sechs Freundschaftsspiele im Sommer ohne eine einzige Niederlage absolviert, doch im Roazhon-Park sind diese Erfolge nicht von Bedeutung.

Die Mannschaft von Laszlo Boloni reagierte zunächst gut auf den Rückschlag, als Youssef Maziz nur eine Minute nach dem Führungstreffer von Rennes‘ Arnaud Kalimuendo am vergangenen Sonntag per Kopf traf, doch in der zweiten Halbzeit ging es Schlag auf Schlag: Amine Gouiri und Jeremy Doku trafen, bevor Ibrahim Salah einen Doppelpack erzielte.

Boloni hätte die Erwartungen seiner Mannschaft für die Saison 2023-24 zweifellos realistisch eingeschätzt, aber die Position von Les Grenats in der noch jungen Tabelle könnte als Vorbote des Untergangs verstanden werden, denn Metz liegt nach dem ersten Spieltag auf dem 18.

Lediglich die Tordifferenz hält Metz derzeit hinter den anderen Verlierern des letzten Wochenendes in Lyon, Clermont, Lens, Nantes und Reims, und nur zwei Mannschaften werden nach der Reduzierung der Liga von 20 auf 18 Teams automatisch in die Ligue 2 absteigen, was den Anhängern des Stade Saint-Symphorien viel Hoffnung auf ein Überleben gibt.

Die Niederlage gegen Rennes am ersten Spieltag war für Metz die erste Niederlage in einem Pflichtspiel seit dem Ausscheiden in der Coupe de France gegen Lyon im Januar, während man in der Liga seit September nicht mehr verloren hat, aber nur wenige werden darauf vertrauen, dass diese Bilanz von 11 Monaten auch hier Bestand hat.

Für Marseille ging es um Wiedergutmachung, als Reims am vergangenen Wochenende zum Ligue-1-Auftakt in die Stadt kam, nachdem die Mannschaft von Marcelino einige Tage zuvor das Hinspiel der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation gegen Panathinaikos mit 0:1 verloren hatte, und auch im Orange Velodrome war in den ersten zehn Minuten ein Gefühl der Angst zu spüren.

Aktuelles Video

Hier ist das aktuelle Video aus unserem YouTube-Kanal. Für mehr Videos mit Wett-Tipps und Sport-News abonniere den Kanal!

Ein schöner Volleyschuss des japanischen Angreifers Junya Ito brachte die Gäste in Führung, doch der marokkanische WM-Star Azzedine Ounahi antwortete noch vor der Pause mit einem fulminanten Schuss von außerhalb des Strafraums, bevor Vitinha in der zweiten Halbzeit den Ball über die Linie bugsierte und damit die Moral wiederherstellte.

Ein Comeback in der Champions League stand ebenfalls auf dem Spiel, als Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem Doppelpack Les Olympiens am Dienstag gegen Panathinaikos mit 2:1 in Führung brachte, doch der Elfmeter von Fotis Ioannidis in der neunten Minute der Nachspielzeit erzwang eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen, in dem Matteo Guendouzi mit einem Patzer den Abstieg von Marseille in die Gruppenphase der Europa League verhinderte.

Marseilles Trainer Marcelino hat wenig Zeit, um die Defensi-hwächen seiner Mannschaft zu beheben, die in den letzten elf Pflichtspielen jeweils mindestens ein Gegentor kassiert hat, während die letzten drei Auswärtsspiele in der Ligue 1 gegen Lens, Lille und Absteiger Ajaccio verloren gingen.

Die Bilanz von Marseille gegen Metz ist allerdings positiv, denn seit der 0:1-Niederlage im Februar 2017, als der heutige Marseille-Angreifer Ismaila Sarr im Stade Saint-Symphorien unter Vertrag stand, blieb Olympique in den letzten sieben Ligue-1-Spielen gegen die Grenats ungeschlagen.

Metz Ligue 1 Form:

Fußball heute: Champions League auf Amazon

Marseille Ligue 1 Form:

Form von Marseille (alle Wettbewerbe):

Anzeige – Inhalt unten:

News & Aufstellungen

Ein kleiner Lichtblick für Metz-Trainer Boloni ist, dass seine Mannschaft nach der Niederlage in Rennes keine neuen Verletzungs- oder Sperrsorgen zu befürchten hat und trotz der Art und Weise der Niederlage nur wenige Änderungen vorgenommen werden.

Da Flügelspieler Maziz und Stürmer Georges Mikautadze im Roazhon Park das erste Tor der Saison erzielten, sollte Benjamin Tetteh, der im Sommer von Hull City verpflichtet wurde, wieder als Reserveoption auflaufen.

Der altgediente Mittelfeldspieler Habib Maiga wurde im Roazhon Park nur eingewechselt, doch der Ivorer verfügt über reichlich Erfahrung in der Ligue 1 und könnte am Wochenende in Bolonis Überlegungen für einen Einsatz einbezogen werden.

Auch der Behandlungsraum von Marseille ist im Moment fast leer, obwohl sich der junge Angreifer Francois-Regis Mughe beim Sieg gegen Reims eine Knöchelverletzung zugezogen hat und für das Spiel gegen Panathinaikos Mitte der Woche nicht zur Verfügung stand.

Marcelino kann sich jedoch auf die Rückkehr von Mittelfeldspieler Geoffrey Kondogbia freuen, der nach seiner Sperre für die Europameisterschaft zurückkehren wird. Der ehemalige Spieler von Atletico Madrid könnte Jordan Veretout im Mittelfeld ersetzen.

Amine Harit, Vitinha und Leonardo Balerdi könnten diese Woche ebenfalls von einer Rotation profitieren, ebenso wie Guendouzi, obwohl der Franzose am Dienstagabend einen Elfmeter verschoss.

Metz mögliche Startaufstellung: Oukidja; Colin, Traore, Cande, Kouao; Maiga, N’Doram; Sabaly, Camara, Maziz; Mikautadze

Marseille mögliche Startaufstellung:Lopez; Clauss, Mbemba, Balerdi, Lodi; Sarr, Kondogbia, Rongier, Harit; Vitinha, Aubameyang

Wett-Tipps heute: Metz 1-3 Marseille

Die schlechte Auswärtsbilanz von Marseille und die anhaltenden Defizite in der Abwehr könnten Metz am Freitag Hoffnung auf ein Erfolgserlebnis machen, und wir trauen der Boloni-Elf zu, dass sie die Serie der Gäste ohne Gegentor verlängert.

Die Defensivleistung des Gastgebers ist jedoch nicht gerade vertrauenserweckend, und eine erholte Mannschaft aus Marseille sollte keine Probleme haben, wieder in die Spur zu kommen, um in der Ligue 1 perfekt zu bleiben.

Für eine Datenanalyse der wahrscheinlichsten Ergebnisse, Torschützen und mehr für dieses Spiel klicken Sie bitte hier.

Weitere Wett-Tipps & Aufstellungen zur Ligue 1 in Frankreich

Klicken Sie hier, um die täglichen Vorschauen und Prognosen von Fußball heute für jedes wichtige Spiel per E-Mail zu erhalten!

Betano Sportwetten Bonus für die Bundesliga