Fußball Bundesliga heute Live: Prognose & Vorhersage mit Wett-Tipps 02

Fußball-heute.de gibt eine Vorschau auf das DFB-Pokalspiel am Mittwoch zwischen Stuttgart und Borussia Dortmund, inklusive Vorhersagen, Mannschaftsnachrichten und mehr.

Borussia Dortmund reist am Mittwoch in die MHPArena, um gegen Stuttgart um den Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale zu kämpfen.

🏆 Empfehlungen

⭐⭐⭐⭐⭐
200€ Freebets
KEINE WETTGEBÜHR
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €80
Mindestquote: 1,65
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50

Beide Mannschaften haben in diesem Jahr bereits hochkarätige Gegner aus dem Weg geräumt: Die Gastgeber setzten sich in der letzten Runde gegen Union Berlin durch, die Gäste schlugen Hoffenheim.

Spielvorschau

Stuttgart kehrt am Mittwoch ins Pokalgeschehen zurück. Die Stuttgarter haben einen starken Saisonstart hingelegt und nach dem Erreichen des Halbfinales in der vergangenen Saison bereits zwei Runden im DFB-Pokal erreicht.

In der ersten Runde des DFB-Pokals ging es im August nach Balingen, wo die Mannschaft von Sebastian Hoeneß einen 4:0-Sieg feierte, bei dem Enzo Millot, Silas, Serhou Guirassy und Wataru Endo trafen.

In der zweiten Runde Ende Oktober kam es dann zum Duell mit Union Berlin, das die Roten vor heimischer Kulisse für sich entscheiden konnten. Deniz Undav erzielte kurz vor der Halbzeit den einzigen Treffer und sicherte seiner Mannschaft damit den Einzug ins Achtelfinale.

Die Roten konzentrieren sich nun wieder auf den Pokalwettbewerb, nachdem sie in der Bundesliga 30 Punkte aus 13 Spielen geholt haben und mit drei Siegen in Folge auf Platz drei der Tabelle geklettert sind. Vor der Länderspielpause im November besiegten sie den Achtelfinalgegner vom Mittwoch mit 2:1, wobei Undav und Guirassy mit ihren Toren Borussia Dortmund mit leeren Händen nach Hause schickten.

Nach den Siegen gegen Eintracht Frankfurt (2:1) und Werder Bremen (2:0), bei denen sich Undav und Guirassy am Wochenende erneut in die Torschützenliste eintrugen, hofft Stuttgart, mit dem zweiten Heimsieg gegen die Gäste vom Mittwoch innerhalb weniger Monate den Schwung beizubehalten und ins Viertelfinale des DFB-Pokals einzuziehen.

Borussia Dortmund will sich für die Niederlage in der Liga vor der Pause revanchieren und seine Erfolgsserie im Pokal fortsetzen, nachdem man in den letzten beiden Spielzeiten nur das Achtelfinale und das Viertelfinale erreicht hat, um in der Saison 2020-21 zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte den Pokal zu gewinnen.

Aktuelles Video

Hier ist das aktuelle Video aus unserem YouTube-Kanal. Für mehr Videos mit Wett-Tipps und Sport-News abonniere den Kanal!

Die Borussen starteten in der ersten Runde des diesjährigen Wettbewerbs mit einem Gastspiel beim Viertligisten Schott Mainz, das sie souverän mit 6:1 gewannen, wobei Sebastien Haller mit einem Doppelpack und Toren von Julian Brandt, Marcel Sabitzer, Donyell Malen und Youssoufa Moukoko erfolgreich waren.

Zwischen der Mannschaft von Edin Terzic und dem Achtelfinale stand dann der Tabellennachbar Hoffenheim. Der BVB setzte sich in einem harten Test mit 1:0 durch, wobei Marco Reus spät in der ersten Halbzeit den einzigen Treffer erzielte.

Nach der Niederlage gegen den Gastgeber am Mittwoch vor der Länderspielpause kehrt die Mannschaft von Terzic mit einem 4:2-Ligasieg gegen Borussia Mönchengladbach in den DFB-Pokal zurück, bevor sie am vergangenen Dienstag dank der Tore von Reus, Jamie Bynoe-Gittens und Karim Adeyemi einen 3:1-Auswärtssieg beim AC Mailand feierte und sich damit den zweiten Platz in ihrer Champions-League-Gruppe sicherte.

Nachdem Borussia Dortmund zuletzt am Wochenende beim ungeschlagenen Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen ein 1:1-Unentschieden erreichte und dabei durch Julian Ryerson in Führung ging, ehe Victor Boniface in der 79. Minute den Ausgleich erzielte, will man sich nun für die Niederlage gegen Stuttgart revanchieren und mit einem Sieg in der MHPArena in die Runde der letzten Acht im DFB-Pokal einziehen.

Stuttgart DFB-Pokal Form:

Stuttgart Form (alle Wettbewerbe):

Borussia Dortmund DFB-Pokal Form:

Form von Borussia Dortmund (alle Wettbewerbe):

Anzeige – Inhalt unten:

Team News

Da Verteidiger Hiroki Ito weiterhin verletzungsbedingt ausfällt, wird Stuttgart am Mittwoch mit einer unveränderten Startelf in das Pokalspiel gegen Werder Bremen gehen. Maximilian Mittelstadt wird wieder auf der linken Seite in der Viererkette neben Dan-Axel Zagadou, Waldemar Anton und Pascal Stenzel beginnen.

Mit Serhou Guirassy hat der BVB einen gefährlichen Stürmer in seinen Reihen, der in der laufenden Saison in 12 Pflichtspielen 17 Tore erzielt hat, davon 16 in 11 Bundesligaspielen.

Ihm zur Seite steht der Leihspieler von Brighton & Hove Albion, Deniz Undav, der in dieser Saison in nur 11 Spielen neun Tore für die Roten erzielt hat, während Silas und Chris Fuhrich in einem 4-2-2-2-System für weitere offensive Unterstützung sorgen werden.

Auch Borussia Dortmund wird ähnlich wie am Wochenende gegen Bayer Leverkusen auflaufen, Julien Duranville und Felix Nmecha werden wohl auf der Krankenstation bleiben.

Haller wird hoffentlich zurückkehren und in der 4-2-3-1-Formation von Beginn an spielen, nachdem Nicolas Fullkrug am Wochenende in der Startelf stand, während Karim Adeyemi, Donyell Malen und Gio Reyna um einen Platz in der Innenverteidigung kämpfen werden, sollten Marco Reus und Julian Brandt eine Pause bekommen.

Emre Can und Marcel Sabitzer werden wieder im Sturmzentrum spielen, während Nico Schlotterbeck neben Mats Hummels in der Viererkette auflaufen wird, wenn er fit ist, nachdem er in der zweiten Halbzeit des Unentschiedens gegen Bayer Leverkusen ausgewechselt wurde.

Stuttgarts mögliche Startaufstellung:Nubel; Stenzel, Zagadou, Anton, Mittelstadt; Karazor, Millot; Silas, Fuhrich; Guirassy, Undav

Borussia Dortmund mögliche Startaufstellung:Kobel; Wolf, Hummels, Schlotterbeck, Ryerson; Can, Sabitzer; Adeyemi, Reyna, Malen; Haller

Prognose & Wett-Tipps heute: Stuttgart 2-1 Borussia Dortmund

Beide Mannschaften haben einen positiven Lauf und werden sicherlich das Viertelfinale im Visier haben. Wir erwarten am Mittwoch eine unterhaltsame Begegnung in der MHPArena.

Nachdem die Stuttgarter beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Bundesliga die Nase vorn hatten, gehen wir davon aus, dass sie sich auch in diesem DFB-Pokalspiel durchsetzen werden, da sie vor allem in der Offensive mehr Schwung haben.

Für eine Datenanalyse der wahrscheinlichsten Ergebnisse, Torschützen und mehr für dieses Spiel klicken Sie bitte hier.

Weitere Wett-Tipps & Aufstellungen zum Bundesliga-Fußball in Deutschland

Klicken Sie hier, um Fußball-heute.de’s tägliche E-Mail mit Vorschauen und Vorhersagen für jedes wichtige Spiel zu erhalten!

Winamax EM-Bonus für die EM2024