Fußball-heute.de gibt eine Vorschau auf das Freundschaftsspiel zwischen der Slowakei und San Marino am Mittwochmit Prognose, Wett-Tipps, Mannschaftsnachrichten und mehr.

Die Slowakei reist am Mittwoch zum Freundschaftsspiel gegen San Marino ins Wiener Neustädter Stadion in Österreich.

🏆 Empfehlungen

⭐⭐⭐⭐⭐
200€ Freebets
KEINE WETTGEBÜHR
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €80
Mindestquote: 1,65
⭐⭐⭐⭐
100% bis zu €100
Mindestquote: 1,50

Die Truppe von Francesco Calzona will im Hinblick auf die Euro 2024 neue Impulse setzen, während San Marino alles daran setzen wird, das Spiel so lange wie möglich spannend zu halten.

Spielvorschau

Nachdem die Slowakei die Weltmeisterschaft 2022 verpasst hat, bereitet sie sich nach einer erfolgreichen Qualifikation für die Euro 2024 auf die Rückkehr zu einem großen Turnier vor.

Die Falken gewannen sieben ihrer 10 Qualifikationsspiele und spielten einmal unentschieden, um sich den zweiten Platz zu sichern. Die einzigen beiden Niederlagen gab es gegen den Sieger der Gruppe J, Portugal.

Die Slowakei nimmt nun zum dritten Mal in Folge an einer Europameisterschaft teil, nachdem sie 2016 das Achtelfinale erreicht hatte und bei der EM 2020 in der Gruppenphase ausschied.

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Weiterkommen in einer Gruppe mit Belgien, Rumänien und der Ukraine, doch zunächst gilt es, in den Freundschaftsspielen gegen San Marino und Wales ein paar positive Ergebnisse zu erzielen.

Calzona dürfte erleichtert sein, dass er sich wieder voll auf seine Rolle als slowakischer Cheftrainer konzentrieren kann, nachdem er die letzten drei bis vier Monate damit verbracht hat, seine Aufgaben zu teilen, um bis zum Ende der Saison als Cheftrainer von Napoli zu arbeiten.

Der 55-Jährige ist zuversichtlich, dass seine Mannschaft nach der Niederlage gegen Österreich und dem Unentschieden gegen Norwegen während der Länderspielpause im März gegen San Marino in die Erfolgsspur zurückkehren wird.

Aktuelles Video

Hier ist das aktuelle Video aus unserem YouTube-Kanal. Für mehr Videos mit Wett-Tipps und Sport-News abonniere den Kanal!

Als das am schlechtesten bewertete Team der FIFA war es wenig überraschend, dass San Marino die Qualifikationsgruppe ohne einen einzigen Punkt als Letzter abschloss.

In den letzten Partien gegen Dänemark, Kasachstan und Finnland erzielten sie zum ersten Mal in drei aufeinanderfolgenden Spielen ein Tor.

Bei der 1:3-Niederlage gegen St. Kitts und Nevis war die Mannschaft nicht in der Lage, ein Tor zu erzielen, bevor sie nur vier Tage später gegen das gleiche Land ein torloses Unentschieden erreichte.

Mit diesem Ergebnis endete eine Serie von 12 Niederlagen in Folge, und San Marino feierte seinen ersten Shutout seit dem Sieg gegen die Seychellen am 20. September 2022.

Eine weitere Nullnummer am Mittwoch scheint sehr unwahrscheinlich, aber man wird sich mehr Mühe geben als beim letzten Aufeinandertreffen mit der Slowakei im Juni 2009, als man sieben Tore ohne Gegentreffer kassierte.

Slowakei: Freundschaftsspiel-Form:

Form der Slowakei (alle Wettbewerbe):

San Marino freundschaftliche Form:

Form von San Marino (alle Wettbewerbe):

Team-Nachrichten

Da die Slowakei am Samstag im Freundschaftsspiel gegen Wales auf eine härtere Probe gestellt wird, könnte Calzona die Gelegenheit nutzen, um im Mittwochsspiel einige Randspieler zu testen, während er weiter über seinen endgültigen Kader für die Euro 2024 nachdenkt.

Marek Rodak könnte die Möglichkeit erhalten, im Tor zu beginnen, während Michal Tomic, Vernon De Marco und Adam Obert die Chance erhalten könnten, in der Verteidigung aufzulaufen.

Der Mittelfeldspieler Matus Bero, der mit Bochum das Abstiegsendspiel in der Bundesliga gewonnen hat, könnte die Chance bekommen, sein erstes Länderspiel seit September 2023 zu bestreiten.

Bei San Marino wird Rimini-Torhüter Edoardo Colombo in der Startelf stehen, nachdem er gegen St. Kitts und Nevis seine ersten beiden Länderspiele absolviert hat.

Roberto Cevoli wird voraussichtlich mit einer Fünferkette aus Alessandro D’Addario, Michele Cevoli, Filippo Fabbri, Dante Rossi und Alessandro Tosi auflaufen.

Während die Slowakei den Ballbesitz dominieren dürfte, ist Filippo Berardi, der im März den letzten Treffer für sein Land erzielte, einer der wichtigsten Angreifer von San Marino.

Slowakei mögliche Startaufstellung:Rodak; Tomic, Gyomber, Obert, De Marco; Bero, Hroso-y, Benes; Duris, Haraslin, Bozenik

San Marino mögliche Startaufstellung:Colombo; D’Addario, Cevoli, Fabbri, Rossi, Tosi; Berardi, Capicchioni, Golinucci, Contadini; Nanni

Prognose & Wett-Tipps heute: Slowakei 3-0 San Marino

Selbst wenn Calzona einigen seiner Außenspieler Spielzeit gibt, glauben wir, dass die Slowakei viel zu viel Qualität hat, als dass der Gegner seine Vorbereitungen auf die Euro 2024 mit einem Routinesieg abschließen könnte.

Für eine Datenanalyse der wahrscheinlichsten Ergebnisse, Torschützenlisten und mehr für dieses Spiel klicken Sie bitte hier.

Weitere Wett-Tipps & Aufstellungen zum Bundesliga-Fußball in Deutschland

Klicken Sie hier, um Fußball-heute.de’s tägliche E-Mail mit Vorschauen und Vorhersagen für jedes wichtige Spiel zu erhalten!

Winamax EM-Bonus für die EM2024